Max-Weber-Preis Image
Preisträgerin Schmiedeknecht (Mitte), Quelle: IW Köln

Maud H. Schmiedeknecht, Thomas Retzmann und Tilman Grammes sind die diesjährigen Preisträger des Max-Weber-Preises für Wirtschaftsethik, den das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) am Donnerstag im Rahmen eines Festakts in Berlin verliehen hat. Der Preis, der in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der Bundesminis terin für Arbeit und Soziales, Ursula von der Leyen, steht, wird vom Wuppertaler Unternehmer Klaus Tesch gestiftet. Bei der Auszeichnung hielt Hans-Peter Keitel, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, den Fachvortrag zum Thema „Die Verantwortung der Wirtschaft“.

Den mit 5.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis erhielt Maud H. Schmiedeknecht, seit kurzem Unternehmensberaterin bei A.T. Kearney. Sie hat mit ihrer an der Universität Oldenburg und der Hochschule Konstanz verfassten Dissertation – in der sie den Prozess analysiert, der zur Verabschiedung des Leitfadens ISO 26.000 geführt hat – einen wertvollen Beitrag zur Diskussion um die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen auf globaler und nationaler Ebene geleistet. Der Schul-/Lehrbuchpreis über 2.500 Euro ging an Thomas Retzmann (Universität Duisburg-Essen) und Tilman Grammes (Universität Hamburg). Sie haben ein Onlineportal entwickelt, das Schüler auf mögliche moralische Dilemmata ihres Handelns aufmerksam macht und sie so für Fragen der Wirtschaftsethik sensibilisiert.

Mit dem Ausbildungspreis (1.500 Euro) wurde der 1989 geborene Fabian Weber für seine Auseinandersetzung mit dem komplexen Zusammenhang zwischen extrinsischen Anreizen und intrinsischer Motivation ausgezeichnet.

Wissenschaft

Prof. Dr. Ingo Pies, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberge: Laudatio
IconDownload | PDF

Vita von Dr. Maud H. Schmiedeknecht, Trägerin des Max-Weber-Preises für Wirtschaftsethik 2012
IconDownload | PDF

Lehrbuch

Prof. Dr. Josef Wieland, Fachhochschule: Laudatio in der Kategorie Lehrbuch
IconDownload | PDF

Vita von Prof. Thomas Retzmann, Träger des Schul-/Lehrbuchpreises für Wirtschaftsethik 2012
IconDownload | PDF

Vita von Prof. Tilman Grammes, Träger des Schul-/Lehrbuchpreises für Wirtschaftsethik 2012
IconDownload | PDF

Ausbildungspreis

Vita von Fabian Weber, Träger des Ausbildungspreises für Wirtschaftsethik 2012
IconDownload | PDF

Vorträge

Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Keitel, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie: Die Verantwortung der Wirtschaft
IconDownload | PDF

Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln: Begegnung beim Apollo von Belvedere
IconDownload | PDF

Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik

Der "Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik" zeichnet Nachwuchswissenschaftler für herausragende Beiträge zur Wirtschafts- und Unternehmensethik aus. Zu den Hintergrundinformationen

Ansprechpartner

Veranstaltung
Veranstaltung, 2. November 2017

XXVII. Wirtschaftsethisches Forum Populismus und Ökonomik in Zeiten neuer MarktkritikArrow

Eine Erklärung für den Zuwachs populistischer Parteien wird in zunehmender sozialer Ungleichheit und Abstiegsängsten der Mittelschicht gesehen. Der Erfolg des Populismus führt dazu, dass moralische Dimensionen des Wirtschaftens wieder stärker beachtet werden. mehr

Korruption als Fluchtursache
IW-Kurzbericht, 3. August 2017

Christina Heldman Korruption als FluchtursacheArrow

Kontinuierlich sucht die Politik nach Lösungen in der Flüchtlingskrise. Dabei wird es langfristig nicht ausreichen, sich ausschließlich auf die Versorgung und Integration der ankommenden Flüchtlinge zu konzentrieren. Vielmehr müssen alle Parteien die Ursachen verstehen und bekämpfen. Eine davon ist Korruption. mehr

Causes and Consequences of Corruption
IW-Report, 25. Januar 2017

Dominik Enste / Christina Heldman Causes and Consequences of CorruptionArrow

Corruption is a main threat in many countries around the world. Therefore, the causes and consequences of corruption are analyzed in various empirical studies. Since the results are quite mixed, we have summarized the findings of the central empirical literature from the last two decades for a comprehensive overview. mehr