Ordnungspolitik

Ordnungspolitik Arrow

Die Ordnungspolitik verfolgt das Ziel, den Wettbewerb zu sichern und die Freiräume des Einzelnen für seine wirtschaftliche Beteiligung zu gewährleisten. mehr

Schattenwirtschaft

Schattenwirtschaft Arrow

Schattenwirtschaft bezeichnet jene Aktivitäten, die zur gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung zu rechnen sind, für die aber keine Steuern entrichtet werden und die nur teilweise oder gar nicht in die Berechnung des Sozialproduktes einbezogen werden können. mehr

Verbraucherschutz

Verbraucherschutz Arrow

Wenn Menschen etwas kaufen oder Verträge unterschreiben, handeln sie nicht immer zum eigenen Vorteil. Verbraucherschutz bedeutet deshalb nicht nur, die Konsumenten vor den Produzenten zu schützen, sondern auch vor sich selbst. mehr

Verhaltensökonomik

Verhaltensökonomik Arrow

Die Verhaltensökonomik beschäftigt sich mit menschlichem Verhalten in wirtschaftlichen Situationen. Ein Ergebnis der Disziplin ist, dass Menschen häufig im Widerspruch zur Modellannahme des Homo Oeconomicus agieren. mehr

Bergsteiger seilen sich ab. Dafür brauchen sie Vertrauen.

Vertrauen Arrow

Vertrauen und Lebenszufriedenheit hängen ebenso eng zusammen wie Vertrauen und Wirtschaftswachstum. Im Gegenzug kann Misstrauen Krisen auslösen und verstärken – wie zuletzt während der Eurokrise. mehr

Vertrauensindex

Vertrauensindex Arrow

Der Vertrauensindex misst und vergleicht das Vertrauen der Menschen in 20 europäischen Ländern. mehr

Wirtschaftsethik

Wirtschaftsethik Arrow

Die Wirtschaftsethik zeigt Wege auf, wie Konflikte zwischen moralischen Forderungen der Gesellschaft und ökonomischen Erfordernissen der Wirtschaft überwunden werden können. mehr

Zufriedenheit

Zufriedenheit Arrow

Wer gesund ist, seinen Mitmenschen vertraut, ein erfülltes Berufsleben und familiären Rückhalt hat, ist in der Regel mit seinem Leben sehr zufrieden. mehr

Zukunft der Arbeit – Roman Herzog Institut

Zukunft der Arbeit – Roman Herzog Institut Arrow

Das Roman Herzog Institut München sucht im interdisziplinären Diskurs von Ökonomen – auch des IW Köln – und mit Psychologen, Soziologen, Philosophen und Theologen neue Antworten auf die wesentlichen Fragen unserer Zeit. mehr